R&R CGN

DACRO – Dance meets Acrobatics


16. Januar – 1. Juli 2017

Im Projekt DACRO – Dance Meets Acrobatics wird über einen sechsmonatigen Zeitraum (Januar bis Juni 2017) mit wöchentlichen Trainings- und Probeeinheiten ein interdisziplinäres Tanztheaterstück mit Luftakrobatik erarbeitet und am 1. Juli im Rahmen des Festivals „Füreinander Miteinander“ in Köln-Mülheim aufgeführt. Das künstlerisch-pädagogische Team besteht aus Derya Kaptan (Tanzkünstlerin/Choreografin) und Regina Klostermann (Zirkus- und Erlebnispädagogin), die disziplinübergreifend zusammenarbeiten und das Tanzangebot sowie die Proben zusammen gestalten.

Rund 15 Mädchen im Alter von 10-16 Jahren nehmen an den wöchentlichen Tanz- und Akrobatiktrainings teil und werden am 1. Juli ihre Performance vor Publikum präsentieren. Viele Teilnehmerinnen kommen aus dem Jugendzentrum Don Bosco Club Köln-Mülheim und vom Bündnispartners MTV Köln 1850 e.V.

DACRO ist ein ROOTS & ROUTES Cologne e. V. Projekt in Kooperation mit dem MTV Köln 1850 e. V. und der Bezirksjugendpflege Köln-Mülheim, gefördert vom Programm ChanceTanz des Bundesverbandes Tanz in Schulen e. V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des BMBF.